Feuerwehr Stockstadt am Rhein

GEMEINSAM FÜR IHRE SICHERHEIT



Übungen der Einsatzabteilung.

Hier geben wir Ihnen einige Impressionen unserer Übungsaktivitäten.

Bei Fragen oder Anregungen zu Übungsobjekten können Sie sich gerne an uns wenden.

06.06.2017 - Orts- und Objektkunde - HIM Biebesheim

BIEBESHEIM - Am 06.06.2017 besichtigten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Stockstadt die Hessische Industrie Müllverbrennungsanlage in Biebesheim. Von der Führungskraft der dortigen Werkfeuerwehr wurden die Ehrenamtlichen durch das Werk geführt. Die besondere Aufmerksamkeit bei der Führung lag auf den feuerwehrtechnisch relevanten Baugruppen und Anlagen. Die Feuerwehr Stockstadt würde ab einem größeren Schadensfall (min Feuer Stufe 3 - F3) automatisch von der Leitstelle alarmiert werden. Für diesen Fall soll die Besichtigung den Einsatzkräften bereits ein Überblick über die Anlage geben, um im Ernstfall schneller und sicherer agieren zu können.
Die Feuerwehr Stockstadt bedankt sich für die Möglichkeit einen solchen Betrieb zu besichtigen. 


19.05.2017 - THVU Gelenkbus
GEMEINSAME ÜBUNG - BIEBESHEIM Am 19.05.2017 probten die Stockstädter Kameraden gemeinsam mit den Biebesheimer Kollegen den Ernstfall. An einem ausgedienten Gelenkbus konnte das Vorgehen mit schwerem technischen Gerät geübt werden. Diese Geräte, besonders hydraulisch betriebene Aggregate kommen meist bei Verkehrsunfällen zum Einsatz. Der Gelenkbus bot mit seiner Größe viele verschiedene Möglichkeiten am Fahrzeug zu üben und sich mit den Geräten wieder einmal vertraut zu machen. Zu Beginn der Übung wurden zunächst die Scheiben des Busses entfernt. Dabei kamen verschiedene Werkzeuge zum Einsatz, wie zum Beispiel der "Glasmaster" oder das Halligan-Tool. Mit hydraulische Schere und Spreizer wurden verschiedene Fenstersäulen entfernt. Auf dem Dach des Busses inspizierten die Einsatzkräfte die Notausgänge und die Funktion dieser. Im Innenraum des Fahrzeugs wurden unter anderem Sitze entfernt und sicherheitsrelevante Bauteile des Busses begutachtet, wie zum Beispiel die Druckspeicher im Deckenbereich.
Nach ca. 3 Stunden Übungsdienst war die Übung mit den Biebesheimer Kameraden vorbei und die Einsatzkräfte konnten zurück ins Gerätehaus fahren. 


05.05.2017 Übung am Rathaus in Stockstadt

Am Freitag den 05.05.2017 übte die Einsatzabteilung der Feuerwehr Stockstadt am Rathaus in der Rheinstraße. In mehreren Übungen wurden unterschiedliche Einsatzsituationen trainiert. Zunächst gingen die Einsatzkräfte von einem "Brand" hinter dem Gebäude im Bereich der Hecken aus, welcher mit einem C-Rohr bekämpft wurde.
In einer zweiten Übung galt es eine verletzte Person auf dem Garagendach medizinisch zu versorgen und anschließend vom Garagendach zu retten.


06.09.2016 Orts- und Objektkunde - Malzfabrik Gernsheim
Am 06.09.2016 waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stockstadt zu Besuch bei der Malzfabrik in Gernsheim. Der Produktionsleiter Herr Lord, führte uns durch das Werksgelände. Angefangen bei der Brandmeldeanlage (BMA) wurden wir über die Lagersilos bishin zu den Produktionsstraßen geführt. Ein besonderes Augenmerk lag bei der Ammoniak-Kühlanlage die eine potentielle Gafahr darstellt. Weiterhin ist der Staub, welcher durch Produktionsprozesse erzeugt wird nicht zu verachten und es besteht in gewissen Bereichen Explosionsgefahr. Daher sind diese Bereiche nur mit Ex-gesicherten Geräten zu betreten.
Da wir im Einsatzfall nur bei Großschadenslagen hinzugezogen werden würden, ist es umso wichtiger, dass die Feuerwehr Stockstadt sich mit den grundlegenden Gefahren und Besonderheiten des Werks vertraut macht. Wir bedanken uns für die Führung und hoffen auch weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

02.08.2016 Orts- und Objektkunde - Merck Gernsheim
Am 02.08.2016 war die Feuerwehr Stockstadt zu Besuch bei Werkfeuerwehr Merck in Gernsheim. Wir wurden vom Technischen Einsatzleiter Thorsten Meißner durch die Feuerwache geführt. Desweiteren wurden uns ihre Fahrzeuge vorgestellt und in den wichtigsten Details erklärt. Diese Informationen ist für die überörtliche Zusammenarbeit mit den Kommunen Biebesheim, Gernsheim eine wichtige Rolle. Da eine angesetzte Großübung am 09.09.16 mit den genannten Kommunen und der Werkfeuerwehr Merck stattfindet.

11.05.2016 Orts- und Objektkunde - Freibad Stockstadt am Rhein

Am 11.05.2016 startete wieder die monatliche Orts- & Objektkunde von Mai bis September. An diesem Mittwoch Abend besichtigten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stockstadt das Freibad in Stockstadt. Die Anlage steht bei der Feuerwehr in besonderem Fokus, aufgrund der Chlorgasanlage und somit dem erhöhten Gefahrenrisiko. Gemeinsam mit dem Bademeister Thomas Metzger besichtigten ca. 20 Einsatzkräfte das Gelände. Desweiteren wurde die Wasserversorgung im Schwimmbad kartiert, um im Einsatz ein rasches Eingreifen zu ermöglichen.

01.09.2015 Orts- und Objektkunde - Erstaufnahmeeinrichtung

Am 01.09.2015 besichtigten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stockstadt die Erstaufnahmeeinrichtung des Kreises Groß-Gerau für die Gemeinden Stockstadt am Rhein, Biebesheim am Rhein und die Schöfferstadt Gernsheim. Über das Gelände, hat die Kameraden der Feuerwehr Stockstadt, der Geschäftsführer der AWS geführt, welche für den Kreis die Erstaufnahmeeinrichtung baut.

Ein besonderes Augenmerk lag auch dieses Mal wieder auf dem Thema Brandschutz. Hierzu ist zu sagen, dass das Gebäude gut durchdacht bebaut wurde und daher auch die Gefährdung für die Personen relativ gering ist und die Rettung für die Feuerwehr so sehr einfach ist.

Zur Zeit werden die beiden Gebäudekomplexe mit 20 Wohnungen noch fertig gestellt. Anfang bis Mitte Oktober sollen diese bezugsfertig sein.

04.08.2015 Orts- und Objektkunde - Hahnlachmühle

Am 04.08.2015 besichtigten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stockstadt die Hahnlachmühle an der Gemarkungsgrenze von Stockstadt (Richtung Crumstadt). Ein besonderes Augenmerk lag auf der Anfahrt (bei der im Einsatzfall auf Martinshorn verzichtet wird, um die Pferde nicht zu verschrecken) und auf den Wasserentnahmestellen.
Das Gebäude wird zur Zeit von der neuen Eigentümerin saniert.
Die Feuerwehr Stockstadt bedankt sich für die interessante Begehung der ehemaligen Mühle.

31.07.2015 Brunnenprüfung auf dem Kühkopf

Am Freitag den 31. Juli überprüfte die Einsatzabteilung der Feuerwehr Stockstadt die Löschwasserbrunnen auf dem Kühkopf. Bei allen überprüften Brunnen konnte Wasser in ausreichenden Mengen angesaugt werden. Im Brandfall kann die Feuerwehr Stockstadt mit den Löschbrunnen schnell und effektiv eine Löschwasserversorgung aufbauen.

Übung im alten Kindergarten (22.11.2013)

Im alten Gemeindekindergarten übte die Feuerwehr Stockstadt den Ernstfall. Mit Atemschutz ausgerüstet wurde der Ernstfall geprobt.